Hanfkultur.com wir Informieren

Hier erfahrt ihr alles rund um das Thema Hanf

Kategorie: Nahrungsmittel (Seite 2 von 4)

Cannabis Nahrungsmittel

Cannabis Nahrungsmittel

Cannabis Nahrungsmittel

Über viele Jahrhunderte hinweg war der Hanf als Grundnahrungsmittel fester  Bestandteil der Ernährung in vielen Regionen, bei vielen Völkern der Erde. Sein  guter Nährwert machte ihn zu DER Pflanze in Zeiten von Hungersnöten: So konnte  beispielsweise die Bevölkerung Australiens im 19. Jahrhundert zwei lang  andauernde Hungerkatastrophen überleben, indem sie sich von Hanfsamen und  -blättern ernährte.Lebensmittel aus und mit Hanf kann man grob in drei  Kategorien unterteilen. Zunächst sind da die Lebensmittel, die essentielle Öle  aus Hanf (z.B. Aromastoffe aus den Blättern) zur Geschmacks- und  Geruchsverbesserung beinhalten. Unter ihnen finden sich viele  Hanf-Getränke.Eine zweite Gruppe von Lebensmittel verwenden die Samen  der Hanfpflanze. Sie finden roh oder geröstet Verwendung.

Weiterlesen

Cannabis Tee zubereiten


Cannabis Tee richtige zubereitung mit THC Wirkung!

Zubereitung:

1.) Ca. 1/2 Gramm Cannabisblühten zerreiben so fein als möglich.

2.) In einen kleine Topf ca. 3 Tassen Wasser hineingeben und zum Kochen Bringen.

3.) Nun etwas Butter ca. 2 Teelöffel beimengen.

4.) Jetzt das Gemahlene Cannabis dazu geben

5.) Unbedingt auf der höchsten Stufe weiterkochen und alle paar Minuten um rühren, um das Cannabis vom Rand wieder zurück in das Wasser zu drücken.

Das Wichtigste bei der Zubereitung von Cannabis Tee ist, das THC aus der Pflanze zu extrahieren. Da THC nicht wasserlöslich ist, benötigt man eine fetthaltige Substanz an die sich das THC unter großer Hitze binden kann. Dies wird hier durch die Mischung aus großer Hitze und Butter erreicht. Das THC wird so extrahiert und kann anschließend getrunken werden.

6.) Mindestens 30 Minuten Kochen Lassen ( je länger desto mehr THC wird im Tee sein) Bei Bedarf Wasser nachfüllen

7.) Nach den 30 Minuten kochen kann der Tee mit einem Seib abgegossen werden.

8.) Noch ca. 8 Minuten ziehen lassen. Es kann nach belieben auch noch ein Teebeutel zum Geschmackverbessern dazu gegeben werden Fertig.

Viel erfolg.

Cannabis Kaffee

Kaffe mal anders!

Ca. ½ Gramm Marihuana (kann angepasst werden)
3 Tassen Wasser
Kaffee
Kokosöl oder Butter
Optional: Zutaten zum Würzen (empfohlen Muskatnuss, Milch oder Zimt)

1. Zuerst zermahlst Du das Marihuana so fein wie Du nur kannst. Dies wird gemacht, um die Oberfläche zu erhöhen, was gewährleistet, daß die meisten Cannabinoide herausgelöst werden.

Weiterlesen

Gute Fette sind wichtig für unsere Gesundheit

 

by Susanne

Auch wenn in den Medien immer wieder betont wird, dass Fette den Cholesterinspiegel in die Höhe treiben und die in unserer Ernährung immer häufiger vorkommenden Transfettsäuren ebenfalls schädlich sind, sollten wir dennoch genügend Fette zu uns nehmen und diese nicht auf ein allzu geringes Maß in unserem Essen reduzieren.

Denn wir dürfen nicht vergessen, dass Fett ein besonderer Nährstoff ist, den wir für vielfältige Aufgaben in unserem Organismus benötigen. Einmal polstert Fett unsere Organe, ist ein wichtiger Energielieferant, spielt beim Transport von Wirkstoffen wie Vitaminen eine entscheidende Rolle und ist auch beim Zellwandaufbau beteiligt.

Weiterlesen

Hanf Pizza

pizza_med_wte.gif (16401 bytes)

Zutaten:

• 250g Vollkorn-Mehl
• 50g gemahlene Hanfsamen
• 20g Hefe, 1/4 l Wasser, 1TL Salz, 2EL Olivenöl
• geschälte Tomaten
• reichlich Pilze, Mais und Käse
• Knoblauch und Oregano zum Würzen

Zubereitung

Aus Mehl, der Hefe und etwas lauwarmen Wasser Hefeteig fertigen.
Abwechselnd die gemahlene Hanfsamen, Salz und Olivenöl in den Teig rühren.
Wird der Teig zu fest, einfach etwas lauwarmes Wasser zugeben.
Teig gut durchgekneten und 1/2 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach den Teig nochmals ordentlich durchkneten, auf einem Blech ausrollen und belegen.
Bei 220°C 30 Minuten(E-Herd) backen.

 

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »