Marihuana-Konsum

Cannabiskonsum steht in Verbindung mit einem Rückgang des Alkoholkonsums bei Personen, die sich in Behandlung befinden. Dies geht aus Daten hervor, die diese Woche in der Zeitschrift Addiction veröffentlicht wurden.

Der stellvertretende Direktor von NORML, Paul Armentano, kommentierte die Ergebnisse der Studie wie folgt: “Mehrere frühere Studien haben untersucht, ob Cannabis eher als Ersatz oder als Ergänzung für Alkohol wirkt, und bisher haben sie gemischte Ergebnisse geliefert. Die Ergebnisse dieser Studie sind eine wichtige Ergänzung zu dieser wachsenden Literatur und liefern starke Beweise dafür, dass Cannabis für bestimmte Personen, die ihren Alkoholkonsum reduzieren wollen, als Intervention dienen kann”.

Weiterlesen